On Air in dieser Episode

avatar Maik Pfingsten

Zusammenfassung

Du kannst auch unverschuldet in die Insolvenzgefahr geraten. Aber es gibt immer in Licht im dunkeln Tunnel!

Es war März 2010. Ich war gerade aus meiner alten Firma ausgestiegen und und hatte meine Anteile verkauft, als plötzlich ein Brief von einem Insolvenzverwalter ankam. Ich sollte 3500€ zurückzahlen, die ich der Firma schulden würde. Obwohl ich noch 60.000€ bekommen hätte. Und kurz danach kam die Bank und fragte, wann ich denn die 90.000€ Bürgschaft zahle? Und plötzlich stand ich vor der Frage, gehe ich privat in die Insolvenz? In der heutigen Episode wirst du erfahren, warum es so wichtig ist über Insolvenz zu sprechen und wie du eine Insolvenz vermeiden kannst.

Empfehlungen in der Episode: